background
logotype
image1 image2 image3

U20-Teams mit Dreifacherfolg

Oldenburg - 08.09.2019 el Es war ein erfolgreiches Wochenende im Marschwegstadion in Oldenburg: sechs Mal Edelmetall. Die Startgemeinschaft Nordhorn-Meppen-Haren holte sich den U20-Niedersachsentitel mit 5.229 Punkten deutlich vor der Startgemeinschaft Ankum-Lingen-Werlte (4.929 Pkte.) und der LG Papenburg/Aschendorf (8.874 Pkte.). Das Siegerpodest war komplett in emsländischer Hand.

Weiterlesen ...

Ricke und Theune Niedersachsenmeister

Braunschweig - 31.08./01.09.2019 can Ein wenig verkehrte Welt haben die emsländischen Nachwuchsleichtathleten der U16- und U20-Jugend am Wochenende bei den Niedersachsenmeisterschaften in Braunschweig erlebt. Glänzten in den vergangenen Jahren oftmals die Athleten des jüngeren Jahrgangs mit reichlicher Medaillenausbeute, sorgten am Samstag und Sonntag fast ausschließlich die U20-Jugendlichen für emsländisches Edelmetall.

Weiterlesen ...

Leichtathletik-Nachwuchs verliert Vorherrschaft

Dörpen - 24.08.2019 can Eine gefühlte Niederlage mussten die emsländischen Nachwuchs-Leichtathleten der U14 und U16 Jugend am Samstag bei den Vierkampf-Regionsmeisterschaften in Dörpen einstecken.

Weiterlesen ...

Mehrkampf-Jugend-DM für Julia Todt

Ulm - 17./18.08.2019 el Die Qualifikation für Julia Todt zu den Mehrkampfmeisterschaften der Jugend war quasi schon eine Belohnung für die nun fast zu Ende gehende Saison. Erfahrungen sammeln und nationale Meisterschaftsluft schnuppern. - Natürlich hätten einige Dispziplinen etwas besser laufen können, aber es gibt halt so Wettkämpfe, wo einfach nicht viel zusammenläuft - auch wenn man mit Bestleistungen einfach ein besseres Gefühl hat...

Jasmin Wulf bei DM in Berlin

Berlin 3./4.08.2019 el Jasmin Wulf war die einzige emsländische Starterin bei den Leichtathletik-Finals in Berlin. Über 200 m hatte sich die Wahl-Hannoveranerin vom VfL Lingen im Vorfeld qualifiziert - in Göttingen lief sie 24,05 Sekunden und konnte ein wenig hoffen. - Im ersten von drei Vorläufen lief sie auf Platz 5 ein. 24,48 Sekunden reichten dann nicht für das Finale, das man mit 24,08 Sek. noch erreichte. Auf jeden Fall war Berlin die Reise wert, denn im Olympiastadion auf der blauen Bahn zu laufen, ist einfach etwas Besonderes.

2019  Leichtathletik im Emsland  globbersthemes joomla templates
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen