background
logotype
image1 image2 image3

EL-Cup - eine erfolgreiche Laufserie

Salzbergen - 21.10.2017 el Nach erfolgreicher Durchführung der 11. Auflage des EL‐CUPs 2017 lud dieses Mal der SV Alemannia Salzbergen 1919 e.V. zur Abschlussveranstaltung ein. Wie bereits in den Jahren zuvor, fand vor der offiziellen Siegerehrung ein gemeinsamer Freundschaftslauf statt.

Mit Kaffee und Kuchen in der Aula der Oberschule Salzbergen ließen es sich dann die Läufer vor der Siegerehrung so richtig gut gehen. Dem Schulteam was fleißig gebacken hatte, sei Dank.

Die Organisatoren der sieben Läufe konnten zufrieden auf die zurück liegende EL-Cup-Saison schauen: die Zahlen stimmen. Von 376 gemeldeten Teilnehmern absolvierten 241 mindestens vier  der sieben Wertungsläufe.

Ein neues Gesicht in der Laufszene ist die Gesamtsiegerin der 10-km-Serie Anna Lechowicz (Raspo Lathen/Labosport) bei den Frauen, während Thomas Bruns (SV Union Meppen) doch ein hinlänglich bekannter Läufer der Szene ist. Anna Lechowicz' große Leidenschaft ist eigentlich der Triathlon - sie ist für das nächste Jahr bereits  für die WM in Hawaii qualifiziert - aber ein Abstecher in die Einzeldisziplin Laufen ist sicher immer drin.

Die EL-Hobby-Cup-Gesamtsiege über 5 Kilometer gingen an Anne Tammen (Therapiezentrum Renken) und Hendrik Schutte (TuS Haren).

Erstmals gab es einen EL-Cup Inklusion, der sicher noch ausbaufähig ist. Andererseits waren doch auch viele Menschen mit Handicap gemeinsam mit allen unterwegs. Anke Niemann und Andreas Reimer vom Christopheruswerk Lingen wiesen mit insgesamt vier Läufen die meisten Einzelstarts auf.

Alle Ergebnisse des EL-Cups unter http://www.el-cup.de

______
zurück

2017  Leichtathletik im Emsland  globbersthemes joomla templates