background
logotype
image1 image2 image3

Startgemeinschaft Lingen-Nordhorn holt Bronze

Kevelaer 09.09.2017 - can Mit ihrem Bronzerang in der Altersklasse M30/35 hat die Leichtathletik Startgemeinschaft Lingen-Nordhorn am Samstag bei den Deutschen Team Meisterschaften in Kevelaer (Nordrhein-Westfalen) für eine kleine Sensation gesorgt.

Hinter den Seriensiegern vom LBV Phönix Lübeck (9606 Pkt.) und der LG Stadtwerke München (9497 Pkt.) erreichte das kreisübergreifende Team des VfL Lingen und des LC Nordhorn in der Addition der zwei besten Einzelleistungen über 100, 800 und 3.000 Meter, dem Weit- und Hochsprung, sowie Diskuswurf, Kugelstoßen und 4x100 Meter Staffel genau 8712 Punkte im nationalen Vergleich.

Konkurrenz abgehängt

Angereist als klare Außenseiter wuchsen Simon Hardt, Holger Theisling, Ralf Niehaus, Harald Köhler, Ingmar Krannich, Heiner Krämer und Reinhard Frericks vom VfL Lingen, sowie Stefan Würth, Birger Wieking und Holger Gellink vom LC Nordhorn im Verlauf der Titelkämpfe weit über sich hinaus und verwiesen ihre direkten Kontrahenten beim Kampf um das Meisterschaftsbronze, die Startgemeinschaft Oberhausen-Wesel-Essen und die LG Kindelsberg-Kreuztal, am Ende dann doch deutlich auf die Folgeränge. „Wir wussten von Anfang an, dass wir gegen die starken Teams aus Lübeck und München keine Chance haben“, resümierte Reinhard Frericks nach den Meisterschaften. „Als wir aber merkten dass wir mit den anderen Teams durchaus mithalten können sind alle bis an ihre körperlichen Grenzen gegangen“, freute sich der Lingener gemeinsam mit seinen Teamgefährten über den unerwarteten Medaillenerfolg.

Quelle Meppener Tagespost vom 14.09.2017 - Carsten Nitze

______
zurück

2017  Leichtathletik im Emsland  globbersthemes joomla templates